Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Mit großem Erfolg haben zehn Schülerinnen und Schüler des CSG am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teilgenommen.

Über den gesamten Zeitraum des ersten Schulhalbjahres 2018 investierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den regulären Unterricht hinaus  viel Freizeit und Kraft, um sich selbst entwickelten Fragestellungen zum Thema „So geht’s nicht weiter. Krise. Umbruch. Aufbruch“ zu widmen. Die Wettbewerbs-Jury hob bei allen Projekten die gelungene Themenentwicklung, die kreativen Gestaltungsformen sowie das hohe Engagement hervor, das den Projekten deutlich  anzusehen war. Im Einzelnen wurden folgende Projekte erarbeitet:

  • Filmdokumentation: Wie nahmen Jugendliche in BRD und DDR das geteilte Deutschland nach dem Mauerbau 1961 wahr? (Q1: Finja L., Sophia J.)
  • Podcast: Familienschicksale im Zweiten Weltkrieg (EF: Hana E., Lisa G., Hanna L., Ana N., Phoebe S., Karina W., Daniel W.):  Podcast Familienschicksale im Zweiten Weltkrieg
  • Homepage: Der Aufstand der Georgier gegen die deutsche Besatzungsmacht auf der niederländischen Insel Texel (EF: Charlotte E.):  Aufstand der Georgier

Florian Kleyboldt (FS Geschichte)

 

 

Foto: Die CSG-Teilnehmer am Geschictswettbewerb des Bundespräsidenten